Mit den Freunden unterwegs

Mehrmals im Jahr geht der Verein auf Tour. Im Programm: Tagesfahrten zu interessanten Betrieben, Museen und Kulturstätten in der Umgebung Hamburgs, mehrtägige Erlebnisreisen zu bedeutenden Stätten der Industrie- und Sozialgeschichte in Deutschland und dem angrenzenden Ausland. 

 

Wegen der angeordneten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie sind die mehrtägigen Museumsfahrten im Jahr 2020 abgesagt. 

Museumsfahrten

Museumsfahrt 2021 in den Ostharz mit Quedlinburg und Nordhausen

Quedlinburg Schlossberg, Foto: Jürgen Meusel
Quedlinburg Schlossberg, Foto: Jürgen Meusel

Die Museumsfahrten 2021 führen uns in die UNESCO-Welterbe-Stadt Quedlinburg, zu den Überresten der ehemaligen innerdeutschen Grenze sowie auf den Brocken und zur KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora in Nordhausen. Es gibt zwei Reisetermine: vom 28. bis 30. Mai (3 Tage) und vom 26. bis 29. August (4 Tage). Das genaue Programm wird in einer Informationsveranstaltung am 29. März 2021 um 18.30 Uhr im Museum der Arbeit vorgestellt. 

 

Wenn Sie nicht Mitglied im Freundeskreis sind, können Sie gerne als Gast an der Exkursion teilnehmen, sofern freie Plätze verfügbar sind. 



Tagestouren

Portalkräne im Hafenmuseum
Foto: SHMH / Sinje Hasheider

Es geht wieder los!

Das Team Tagestouren plant ein interessantes Programm für 2021



Auch wenn aufgrund der Coronapandemie die für 2020 geplanten Aktivitäten und Ausflüge fast komplett ausgesetzt werden mussten, so war das Team Tagestouren im Hintergrund dennoch für die Mitglieder des Freundeskreises tätig. Nach derzeitigem Stand werden die bereits avisierten Touren im Jahr  2021 wieder aufgegriffen. Geplant sind eine Bunkertour in Hamburg (im März), eine Fahrt zur Schleuse Brunsbüttel (im Mai) und eine Besichtigung von Stadtpark und Planetarium in Hamburg (im Juni). Die Durchführung hängt allerdings von der aktuellen Entwicklung und den Richtlinien und Vorgaben der Behörden ab. Aktuelle Informationen gibt es in unserem Newsletter.